über mich

Seit über 13 Jahren betreue ich physiotherapeutisch Tiere.

Wie Astrid Lindgren zu sagen pflegte, kann man nichts aus den Tieren herausprügeln, aber so manches in sie hineinstreicheln. Dies trifft meine Philosophie ganz gut.

Neben meiner Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin habe ich mich zur Hundeverhaltenstherapeutin bei Sheila Harper aus England weitergebildet, so dass ich durch dieses Wissen auch sehr ängstlichen Tieren Physiotherapie ermöglichen kann.

Dank zahlreicher Praktika und meiner langen Arbeit in diversen Tierkliniken im In- und Ausland (Dr. Günter Schwarz – Tierklinik Hollabrunn, Dr. Rüdiger Brems – München, Dr. Klaus Gerlach – Berlin, Dr. Hans Hutter – Wien, Dr. Post und Dr. Kotter – Tierklinik Schönau), sowie durch meine Zeit an der Veterinärmedizinischen Universität Wien, war es mir möglich viel zu lernen und ich halte die interdiziplinäre Zusammenarbeit zwischen Besitzer, Therapeut und Arzt für sehr wichtig, um das Optimum für meine Patienten zu erreichen.

Durch die Leitung des Wiener Rehazentrums für Kleintiere und meiner Arbeit im Vorstandes des Tierphysiotherapie Verbandes Österreich durfte ich Erfahrungen sammeln, die mir auch nach meiner Rückkehr in die bayrische Heimat helfen meinen Service individuell auf die Bedürfnisse jedes Hundes und seines Halter anzupassen.

Advertisements